Vermisste Werke

Wir suchen wichtige Werke von Turo Pedretti. Missing paintings/ information welcome
Für Hinweise sind wir dankbar. Tel. +41 76 386 0081 oder ladinajape@netwings.ch

Piz Padella, 1921,Öl auf Karton, 26 x 34 cm Pause im Eisstadion, 1955, Öl auf Leinwand, 90 x 63 cm Montafon Gemsjagd, 1957, Öl auf Leinwand, 30 x 51 cm Carqueiranne II, 1930, Öl auf Leinwand, 44 x 57 cm Carqueiranne I, 1930, Öl auf Karton, 40 x 59 cm

Im Kino REX Pontresina wurde am 20. Juli 2014 der Film "Turo Pedretti - ein grosser Maler des Engadins (1896-1964)" vorgeführt. Buch und Gestaltung Roy Oppenheim

Anlässlich des 50.Todestages von Turo Pedretti (7.12.1896 - 17.7.1964) zeigt der neue Dokumentarfilm über Turo Pedreetti die wichtigsten Lebensstationen des Künstlers mit seinen Beziehungen zur Landschaft des Engadins, zu den Menschen und ihrer Kultur. Aufnahmen entstanden im Val Bever, im Val Rosegg, am Inn und am Fuss des Piz Padella sowie in Samedan und Celerina. Turo Pedretti ist der Vater der beiden Künstler Gian und Giuliano Pedretti. - Turo Pedretti gehört zu den bedeutenden Malern der neueren Schweizer Malerei. Seine Malerei ist dem Fauvismus und Expressionismus zuzuordnen. In den letzten Jahrzehnten haben nur sporadisch Ausstellungen über den Künstler stattgefunden; viele Werke werden im Film erstmals öffentlich gezeigt.







Am 7. Dezember ist der Geburtstag von Turo Pedretti. 2016 ist ein besonderes Datum: An diesem Tag überreicht DIE POST das 1953 entstandene Wandbild "WINTERSPORT", das sich während 63 Jahren im Postgebäude St. Moritz befand, der Gemeinde St. Moritz. Die feierliche Übergabe fand statt am Mittwoch, 7. Dezember im Rathaus St. Moritz. Anwesend waren Anita Urfer, St. Moritz Cultur, Silvio Giacometti, St. Moritz Post AG, Dr. Dora Lardelli, Kunsthistorikerin, Ladina Jaecklin-Pedretti, Tochter des Künstlers sowie weitere Prominente.

Hier ein ausführlicher Text von Dr. Dora Lardelli zum Wandbild.

wandbild-t_pedretti-text-focus-urfer-ladina-do.pdf [302 KB]

Alter Standort des Wandbildes "Wintersport", 1953 entstanden. Bis vor kurzem war das bedeutende Werk Turo Pedrettis im Gebäude der Hauptpost St. Moritz. Nun hat DIE POST das Werk der Gemedinde St. Moritz geschenkt. Neuer Standort des Wandbildes "Wintersport" im Rathaus der Gemeinde St.Moritz. Offizielle Übergabe "Wandbild Turo Pedretti", im Beisein der Presse, am 7.12. um 16:00 im Rathaus St. Moritz.
Rathaus St. Moritz. 7. Dezember 2016. Feierliche Übergabe des Wandbildes durch Ladina Jaecklin-Pedretti Rathaus, 7. Dezember 2016. Dr. Dora Lardelli, Kulturarchiv Oberengadin, stellt das Werk vor.

Atielierbesuche

Werke von Turo Pedretti (1896 – 1964) und Giuliano Pedretti (1924 - 2012) können in ihren Ateliers betrachtet werden.

Adresse beider Ateliers
Via Maistra 36
7505 Celerina

Atelier Turo Pedretti
Maler 1896 - 1964


Atelier Giuliano Pedretti
Bildhauer, Zeichner und Scraffito-Künstler, 1924 - 2012

Öffnungszeiten Winter 2020/2021

Sonntag 27. Dezember 2020 von 15-18.h

2021
Jeweils freitags 15-18h

Januar - Do 7.+ 8./ 15.
Februar - 5./12./19./26.
März - 5./12./19.
Kunsthistorische Führungen beider Ateliers
können nach Absprache der Anzahl Teilnehmer und Preis
beim Kulturarchiv Samedan reserviert werden
Tel 081 852 35 31

oder nach tel. Vereinbarung mit Ueli Suter
Tel 041 917 03 08

Kulturbüro KUBUS Sils-Maria Tel. 081 826 52 24

 

Fotos Felix Jaecklin, Rachela Oppenheim

Oben: Roy Oppenheim im Gespräch mit Ladina Jaecklin-Pedretti und Dr. phil. Dora Lardelli Unten links: Vera Kaiser, Vize-Direktorin Kultur & Marketing, Hotel Laudinella St.Moritz, bei der Begrüssung

Sonntag, 16. November 2014 Buchvernissage und Vorführung des Films im Vortragssaal Kunsthaus Zürich
Hier einge Impressionen....Fotos von Ueli Roth und Harry J.Oppenheim

Buchvernissage vom 16. November, Kunsthaus Zürich

Turo Pedretti – Ein grosser Maler des Engadins
Mit Werkverzeichnis und Texten von Stephan Kunz, Roy Oppenheim
und Dora Lardelli

240 Seiten, ca. 700 Abbildungen, Leineneinband mit Schutzumschlag
eingelegt eine DVD Turo Pedretti – Ein grosser Maler des Engadins
von Roy Oppenheim (44 Min.). Fr. 58.–
ISBN 978-3-03828-019-4

Filmtrailer